Dienstag, 11. September 2012

ich "tagge"

ich habe im BÜCHERLABYRINTH ein tag (musste ich auch erst mal nachlesen) gefunden... dabei geht es um den ersten eindruck... den ersten eindruck was bücher angeht... und da ich im moment noch mal ganz stark merke, wie wichtig mir bücher sind, passte das ganz gut...

[#1]  internet oder buchhandel?

eigentlich lieber ein schöner kleiner, gemütlicher buchladen, mit menschen, die etwas von büchern verstehen und die eine oder andere wunderbare empfehlung geben können, auf die man sonst gar nicht gekommen wäre...
leider lässt es meine zeit manchmal nicht zu und dann geht es auch über's internet... und da gibt es ja mittlerweile auch ganz viele kommentare zu den angebotenen büchern... es geht also definitiv beides... aber wenn ich immer könnte wie ich wollte, dann hätte ich wahrscheinlich mein eigenes kleines buchlädchen *grins*

[#2]  gebraucht oder neu?

ich bin ein echter bücherpingel... statt lesezeichen kanten in die ecken knicken? NIEMALS!! unachtsam bücher in die ecke schmeißen? OH NEIN! mein mann und einige andere, die sich mit mir bücher teilen, können ein lied davon singen... trotzdem kaufe ich gerne gebrauchte bücher... ist ja auch alles eine preisfrage... wenn es allerdings um buchreihen geht, die mir besonders gefallen, oder um meine lieblingstitel, dann kann ich es mir nicht verkneifen niegelnagelneue Hardcover zu kaufen... diese stelle ich mir dann ganz stolz ins regal... und erfreue mich an ihrem anblick... also auch bei dieser frage ein klares unentschieden!

[#3]  coverkauf oder reinlesen? 

bilder beeinflussen mich... ich fotografiere auch leidenschaftlich gerne... daher lasse ich mich von covern dazu verleiten bücher in die hand zu nehmen... allerdings blättere ich immer noch mal ein bisschen durch... lese die knappe zusammenfassung auf oder im cover... oft finde ich das cover auch gar nicht angemessen... es schreckt mich eher ab und wird dem inhalt nicht gerecht... da braucht es oft schon eine empfehlung von einer andern leseratte, um den schlechten covereindruck zu überwinden... ich bin also eher ein reinleser... denn wie sagt man so schön: außen hui, innen pfui... das gibt's leider recht häufig bei büchern...

so, ich hoffe, dass ich nicht zu sehr geschwafelt habe... 

macht doch auch mit, wenn ihr ein paar minuten zeit habt...
mehr tags gibt es hier!

gehabt euch wohl!






p.s.: sorry that this post is not in english, but it is too much text for now... i hope you understand...

Kommentare:

  1. Hallo meine Liebe, du sprichst mir aus der Seele. Unsere Wände bersten vor Büchern... Und während ich immer ordentlich ein Zettelchen reinlege, knickt der Herr des Hauses die Seiten um - pfui!!!!. Ich schaue auch immer erst aufs Cover. Da fallen schon mal einige weg. :)))) Mittlerweile habe ich aber auch ein E-BOOK, weil das im Zug einfach praktischer ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, da ist mein Mann anders... der hat so viel Angst vor meiner Rache wenn eins meiner Bücher beschädigt wird, dass er sich nicht mal traut die Bücher richtig im Rücken zu knicken *hihi* da kann ich sehr autoritär sein. ;)

      Löschen

Danke fürs Lesen! Ich freue mich auf eure Kommentare!